Jens Sievertsen > Leistungen > Dichtheitsprüfung

Dichtheitsprüfung von Abwasseranlagen

In der Entwässerungsanlage eines jeden Grundstücks werden Abwasser und Regenwasser gesammelt und an der Grundstücksgrenze in einen öffentlichen Kanal geleitet. Der Grundstückseigentümer ist für das Ableiten des Wassers verantwortlich und muss das Funktionieren der Rohre, Schächte, Abscheider und weiterer zugehöriger Elemente der Grundstücksentwässerungsanlage sicherstellen. Um eine zuverlässige Ableitung des Abwassers zu gewährleisten und eine Verschmutzung des Grundwassers zu verhindern, ist der Zustand der Leitungen und Schächte zu überprüfen.

Nach dem Landeswassergesetz Schleswig-Holstein und der Festlegung in der Deutschen Industrienorm DIN 1986 Teil 30 muss bis spätestens zum 31.12.2015 für jedes Grundstück innerhalb von Wasserschutzzonen der Nachweis einer Dichtheitsprüfung der Abwasserleitungen vorliegen. Nach dem Gesetz gilt das Prinzip der Eigenkontrolle von Immobilienbesitzern. Für private Grundstücksbesitzer in Schleswig-Holstein außerhalb der Wasserschutzzonen muss der Nachweis bis 31.12.2025 erbracht werden.


Sind Ihre Rohre dicht? Wir übernehmen die Dichtheitsprüfung!

Wir prüfen die Rohrleitungssysteme von Grundstücken auf Dichtigkeit gemäß DIN 1986 Teil 30 und DIN EN 1610. Um ihren Zustand zu sehen und zu dokumentieren, werden diese mithilfe einer modernen Spezialkamera gefilmt. Die Ergebnisse besprechen wir mit Ihnen und beraten Sie fachkundig. Bei Bedarf führen wir Sanierungen aus. Mit einem Spülfahrzeug werden auch Verstopfungen in den Grundstückskanälen beseitigt.

  • Leitungsüberprüfungen gemäß DIN 1986 Teil 30 und DIN EN 1610
  • Sanierung von Entwässerungsanlagen
  • Beseitigung von Verstopfungen in den Grundstückskanälen